Krambambulis Bubbly Bandit

Bubbly Bandit

die unangefochtene Chefin in unserem Rudel, sie ist sportlich,

IMG_6024[1]

sehr neugierig,

DSC03051

IMG_6077[1]

aber dennoch sehr ruhig und souverän.

Schon mit einem Jahr,  bei einem Fotoshooting zu Gunsten der Tierhilfe lag sie  bei 38°C im Schatten ruhig  da und ließ sich fotografieren. Die meisten anderen Hunde waren sehr zappelig und hatten keine große Lust angesichts der fast tropischen Temperaturen.

Sie liegt auch gerne im Garten am Zaun und schaut sich an, wer denn da so  vorbei kommt –  ohne  zu bellen, aber dennoch wachsam.

Wenn jemand es jedoch wagen sollte das Grundstück oder das Haus zu betreten, dann wird der Besucher natürlich pulitypisch laut begrüßt.

Zudem ist sie eine kleine Diva. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund. Schon bei ihrer Geburt am 10.6.2011 ließ sie ihren 5 Schwestern den Vortritt. Und so ist sie auch heute noch.

Typisch Östereichisch-Ungarische Prinzessin! Jede Pfütze wird fein säuberlich umgangen. Oder wenn  sich dann beim spazieren gehen doch mal  ein Zweiglein in den Zotten verfängt, bleibt sie stehen und wartet, bis Herrchen oder Frauchen es entfernt.

image

Aber wehe wenn wir auf Bubbly´s Abenteuerspielplatz eine alte Kieskuhle gehen, dann ist „dreckig-machen“ einfach herrlich! Da gibt es viele Kaninchenbauten die so toll riechen, da macht es unheimlich Spaß zu buddeln.

Chili 179

Chili 182

Bubbly mit einem Jahr

?rel=0

Bubbly heute und immer noch begeistert von der Kieskuhle

Sie liebt Denksportarten, gemeinsames „Man-Trailing“ und Flyball. Das ist für sie viel aufregender als „nur“ dem  Bällchen hinterher zu spurten. Das macht in ihren Augen einfach  keinen Sinn, und das zeigt sie einem deutlich. Nach ein paar mal Ballwerfen und Apportieren, schaut sie einen nur an und man kann in Ihren Augen lesen:  „Wenn du jetzt den Ball nochmal wegwirfst dann kannst du ihn aber bitte gefälligst selber holen“.

Bei Suchspielen  ist sie in ihrem Element! Dinge unterscheiden, Personen oder Gegenstände suchen, Denkarbeiten. Das ist ihr Element!

Ein weiteres Hobby von ihr ist Treibball, wobei echte Schafe ihr wesentlich lieber wären. Das jedenfalls können wir bei jedem Urlaub an der Nordsee feststellen –  wenn dort Schafe am Deich stehen, dann ist sie kaum noch zu halten. Dann ist es einfach vorbei mit  dem „adeligen“  Benehmen was sie sonst an den Tag legt, dann kommt das ungarische Temperament mit viel Paprika im Blut durch.

Kein Wunder bei der Mamma und dem Papa

(Bilder: Claudia Richter)

Mama Mascha einmal sportlich
https://krambambulis.files.wordpress.com/2010/08/p1050346.jpg?w=1168&h=657
und dann als Doppelsieg mit Fritzi

 

 

Papa Vakkants

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: