#Filme-mit-Bubbly-Macher #Sommer&Co #Vileda

        unser Debüt in der Werbewelt

Was für eine spannende Zeit vor uns liegen sollte, konnten wir nach der Anfrage von Sommer &Co – Die Filme Macher  noch nicht ahnen. Sie waren auf der Suche nach einem hellen„Langhaarpuli“ für einen Werbespot für Vileda. Nachdem sie in diversen Filmtieragenturen nicht fündig wurden, sind sie über Züchter im PUK auf unsere Homepage aufmerksam geworden. Nach einem netten Telefonat

und einigen aktuellen Bildern hieß es erstmal abwarten ob Bubbly denn den Anforderungen für den Spot entsprechen wird.

Im Vorfeld wurde zwar noch kurz besprochen, was Bubbly denn am Set tun sollte. Hörte sich für uns erstmal gar nicht so schlimm an, denn ruhig sitzen oder liegen sollte kein Problem darstellen. Die Anfrage ob Bubbly denn zufällig auch auf Kommando bellen könnte, konnte ich freudig bejahen. Nun hieß es abwarten und ihr ahnt es schon: Zu unserer großen Überraschung sollte Bubbly nun ihr Debüt als „Werbepuli“ am 7. Februar haben. Es waren zwei Drehtage angesetzt und somit hieß es für uns zwei, jeweils ganz früh aufstehen, kleine Gassirunde gehen und dann ab auf die Autobahn in Richtung Köln „an den Set…“.

Gut aussehen kann ja jeder Puli, aber für Foto- oder Filmaufnahmen sollte es sich jedoch als noch wichtiger herausstellen, ob man das eine oder andere film- und fototaugliche Kommando beherrscht. Das hieß in unserm Fall z.B.: ruhig sein, sich im Trouble wohl fühlen und keine Angst vor Kameras oder fremden Mensch haben.

   

Da Bubbly und ich uns ein wenig blauäugig ins Abenteuer gestürzt hatten und das Team von Sommer & Co und das Team von Vileda ja auch ein gewisses Risiko mit uns Unerfahrenen eingegangen war, durften wir uns erstmal in Ruhe am Set umschauen und all die lieben Leute kennenlernen, bevor es ernst wurde. Die Tagesform von Bubbly und meine Nervosität, wie sich unsere Prinzessin bei den hohen Ablenkungen wohl verhalten würde und wie häufig die Wiederholungen stattfinden müssen machten, mir doch ein wenig Sorgen. Und dann die Frage ob Bubbly die Models mag und ob die dann auch eine gewisse Hundeerfahrung mitbringen. Schließlich leidet die Zusammenarbeit von Puli und Mensch wenn die Akteure sich nicht aufeinander einlassen können. Das Team von Sommer &Co war sehr fürsorglich und hat für ausreichende Pausen zwischen den Dreh´s gesorgt,  dadurch hatte Bubbly genügend Zeit einfach nur Puli zu sein –  was wir mit ausgedehnten Spaziergängen, powernapping oder einfach nur mit Herumtollen im Schnee nutzten.

Es waren zwei sehr spannende und aufregende Tage für uns zwei, die mir mal wieder gezeigt haben was für ein tolles Pulimädchen wir in Bubbly haben. Ich bin so stolz auf sie!

Fotos in diversen Social Media Portalen,  aus verschiedenen Ländern haben wir schon entdeckt, auch das erste Video könnt ihr bestaunen. Nun hoffen wir dass noch viele weitere Veröffentlichungen folgen.